Ich liebe...

momente in denen man sein Herz ausschütten kann...

Dein Anruf heute... hat mir Mut gegeben. Das es kein Fehler war, dass wir aufeinander getroffen sind.

Du bist von dem Weg... um wieder genau da zu landen wo du warst... das macht mich sehr traurig..... es mag sein, dass du es verdient hast... aber... ich hoffe, dass du darauß lernst.....

 

Als du vorhin auf meine Frage, ob du eine solche Liebe kennst... mit nein geantwortet hast.. kam ich ein wenig ins Grübeln. Soll ich Dir mal beschreiben... was... was Liebe für mich ist?

Liebe ist unendlich und unabdingbar... liebe ist vollkommen.. wenn ich Dir gesagt habe, dass ich dich liebe... dann habe ich dich mit jeder Faser meines Herzens geliebt.. mit jedem Strahl meiner Seele... mit allem ... du.. du warst mein gegenstück .. mein gegenpohl. Mein Ausgleich.. mein Held, mein Retter... der Wahre für mich. Du hast mich gehalten... du hast mich unterstützt... du hast mich angesehen, als gebe es niemanden anderes für Dich... Für mich... gab es niemals einen anderen... es kann sonst wer kommen.. ichwürde es nicht sehen. Ich sehe nicht, wenn mich wer "toll" findet.. weil es mich einfach nicht interessiert. Es gibt in der Liebe niemand anderes. Meine Augen sind nur auf dich gerichtet gewesen.. ich habe niemand anderes um mich herum gesehen.. niemanden wahrgenommen. erstrecht nicht als Partner oder Liebschaft oder ähnliches. Ich habe einfach nur dich gesehen... 

Du warst es einfach.. und ich finde es so schade, dass du... wirklich genau da wieder rausgekommen bist.

Lügen.. jeden Tag... etwas aufrecht erhalten.. jeden Tag... etwas glauben, etwas meines etwas tuen... nur weil der andere es verlangt. Rücksicht nehmen.. 

Ich dachte du warst das alles so satt...

zudem habe ich mir gedacht... "vielleicht hättest du es mal so machen müssen... dann wäre er vielleicht bei dir geblieben"... denn ich denke, nichts anderes hat sie getan... aber ich kenne sie natürlich nicht, aber das passt einfach zu dem was man sieht... wenn du weißt wie ich meine.

Aber leider.. bin ich zu ehrlich... ich nutze menschen nicht zu meinem vorteil aus. 

Ich könnte so sehr jubeln.. und schreien.. das du es mir endlich gesagt hast... das ... genau das ist vertrauen.. und mehr wollte ich nicht... du solltest es mir nur sagen und mich nich timmer im leeren Raum stehen lassen...

Aber du bist so weit weg.. so elendig weit weg mein Herz... wo bist du nur hingegangen... *sfz*... 

Ich hege die Hoffnung.... das du irgendwann da raus kommst... und dann... auf mich zu kommst... 

ich kann... und ich will dich nicht vergessen... eine liebe wischt man nicht einfach so weg... 

aber ich weiß, dass wir aktuell nicht passen... denn du... brauchst jemanden der dich durchschaut.. nachharkt und Forderungen stellt.

Ich bin einfach da. ich bin nur da. .. und vertraue auf andere.. ich kann diesen kontra geben in diesem sinne nicht....

Aber was mich traurig macht... das du mit Steffi wieder persönlich reden konntest.. ich wiederrum... war es immer noch nicht wert..

Ich schätze, dass du das machst um mich zu schützen... um mich nicht auch in diesen Sumpf reinzuziehen... aber was du hier nicht siehst.... das ich dich hätte rausholen können.. es jedenfalls versucht hätte... 

9.6.13 22:31

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen